Bremshey Laufband Pacer:

Share Button

Ein Laufband ist für Hobby-, Freizeit- oder Profisportler ein ideales Trainingsgerät. Auch bei widrigen Wetterverhältnissen kann das Trainingsprogramm bequem von zu Hause aus absolviert werden. Beim Bremshey Laufband Pacer können durch überdurchschnittlich viele verschiedene Einstellmöglichkeiten die gewünschten Trainingsziele, darunter fällt auch die Fettverbrennung, sicher und effektiv erreicht werden. Das Pacer Laufband überzeugt jeden Sportler durch seine hervorragende Qualität und Robustheit.

Die Firma Bremshey wurde vor vierzig Jahren im nordrhein-westfälischen Solingen gegründet. Seitdem haben sich die Bremshey-Geräte den Trends und den Innovationen des europäischen Marktes angepasst, so dass die Sportgeräte heute einer hohen Funktionalität unterliegen.
Neben der Verwendung solider und qualitativ hochwertiger Materialien ist es vor allem die hohe Benutzerfreundlichkeit, die die Sportgeräte des Unternehmens im Heimfitness-Bereich bekannt und beliebt macht. Ein Zubehör-Sortiment sowie nützliche Kleingeräte runden das attraktive und funktionelle Angebot aus dem Bremshey-Programm ab.

Beim Laufen liegt der Energieverbrauch des Körpers bei einer Kilokalorie pro Kilogramm Körpergewicht und pro Kilometer zurückgelegter Strecke. Ein 80 kg schwerer Läufer verbraucht bei 15 km/h 1200 kcal pro Stunde. 70 bis 80 Prozent werden in Wärme umgesetzt. Schweiß bzw. Wasser liefert eine Verdunstungskälte von ca. 600 kcal/Liter, sodass der Läufer ein bis zwei Liter Wasser pro Stunde ausschwitzt. Da der Körper nur geringe Wassermengen speichern kann, ist beim Laufen auf eine ausreichend hohe Flüssigkeitsaufnahme zu achten.

Laufen hat viele gesundheitliche Effekte. Vorrangig ist die Gewichtskontrolle, die Stärkung des Herz- und Kreislaufsystems, die Kräftigung des Bewegungsapparates und die dynamische Belastung der Rückenmuskulatur zu nennen. Auch die psychische Ausgeglichenheit, die Stärkung des Immunsystems und eine geringere gefühlte Belastung bei Krankheiten (zum Beispiel bei Grippe) werden dem Laufen oder Joggen zugeschrieben.

Alle diese positiven Eigenschaften des Laufens oder Joggens kann der Sportler auch mit dem Bremshey Laufband Pacer erfahren. Nach einem kurzen fachärztlichen Gesundheitscheck können die Laufschuhe geschnürt werden und es kann losgehen oder der Sportler kann loslaufen. Natürlich rümpfen Natur verliebte Sportler mal gern die Nase, wenn sie auf einem Laufband ihr Training absolvieren sollen. Für sie stehen Abwechslung und frische Luft im Vordergrund.

Die Vorteile des Laufbandes sind aber offensichtlich, da das Sportgerät ein ablenkungsfreies Laufen ermöglicht. Dank zahlreicher individuell einstellbarer Laufband-Programme kommt der Spaß am Kalorien killen auch nicht zu kurz. Und dies passiert alles in den ,,eigenen vier Wänden“. Es spielt keine Rolle, ob es draußen regnet, schneit, gewittert oder der Laufparcours eisig glatt ist. Auch bei Dunkelheit besteht keine Gefahr für den Sportler. Beim Laufen auf dem Laufband Pacer der Firma Bremshey besteht keine Gefahr über Wurzeln oder Steine zu stolpern und sich schmerzhafte und langwierige Verletzungen zu zuziehen. Zudem stört auch die mitzuführende Taschenlampe den Sportler nicht in seiner Bewegungsfreiheit.

Dreizehn Trainingsprogramme stellt das Laufband Pacer dem Sportler zur Verfügung. Dieses qualitativ hochwertige Trainingsgerät ist für intensives und anspruchsvolles Training konzipiert. Das heißt: Für Profis und Läufer, die zum Beispiel für einen Marathon trainieren, dürfte dieses Gerät in der Rangliste ganz oben stehen.

Das Cockpit ist der Blickfang des Gerätes. Ein grafisches LED-Display mit fünf eingebauten LED´s sorgt für eine gute Ablesbarkeit. Besonders hervorzuheben ist hierbei die übersichtliche Anordnung der einzelnen Informationsmodule. Die Programmanzeige versorgt den Sportler mit allen wichtigen Informationen. Das Pacer Laufband bietet 13 Belastungsprofile an, davon sind sieben Profile voreingestellt. Zeit, Geschwindigkeit, Streckenlänge und Energieverbrauch werden permanent angezeigt. Auch kann der Nutzer Bergläufe simulieren. Dabei kann er das Gefälle von 0 bis 12 Prozent einstellen. Zudem wird auf dem Display eine 400-Meter-Bahn dargestellt. Auf dem gut ablesbaren Display wird die wichtige Informationen über die Herzfrequenz ebenfalls angezeigt.

Auch mit seinen technischen Daten überzeugt das Pacer Laufband den ambitionierten Sportler. Zum Betrieb des Sportgerätes ist ein normaler Netzanschluss (230 Volt) nötig. Die Motorleistung ist mit 3 PS reichlich bemessen. Die Geschwindigkeit des Laufbandes kann manuell von 0,8 bis 20 Stundenkilometer variabel eingestellt werden. Da das Gerät mit wenigen Handgriffen schnell zusammengeklappt werden kann, ist nach Trainingsende schnell wieder Platz geschafft. Das Gewicht des Sportgerätes liegt bei 115 Kilogramm. Bei dem maximalen Benutzergewicht von 150 kg ist auch der Mehrzahl der Anwender ein erfolgreiches Training möglich.

Ein großer Pluspunkt des Pacer ist die groß dimensionierte Lauffläche. Sie ist extrem komfortabel und sehr gut gedämpft. Dies ist sehr wichtig, um Gelenk- oder Bänderverletzungen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Kunden bewegen sich auf einer Fläche mit den beachtlichen Maßen von 150 mal 52 cm. Ein weiteres Ausrüstungsmerkmal des Laufbandes ist die Handpulsmessung. Die Kontaktpunkte befinden sich am Handlauf. So ist der Nutzer während der Trainingseinheit immer auf dem aktuellen Stand.

Das Laufband bietet hervorragende Laufeigenschaften in der oberen Leistungsklasse. Mit seinem großflächigen Laufbereich und dem kraftvollen Motor ist das Sportgerät für das ambitionierte Training mehr als nur geeignet. Ferner ist auch ein herzfrequenzgesteuertes Programm integriert. Diese Daten werden über einen Herzfrequenzempfänger mit telemetrischen Brustgurt ermittelt und genau angezeigt.

Sehr vorteilhaft für den Nutzer: Am Handlauf kann er per Direktwahltasten die Geschwindigkeit und die Steigung ohne Mühe einstellen. Auch so kleine Zusatzeinrichtungen wie ein Getränkehalter sind beim Laufband Pacer selbstverständlich. Zum leichteren Transport oder Bewegen in der Wohnung ist das Gerät mit Transportrollen ausgestattet. Selbstverständlich ist auch für die Sicherheit des Benutzers gesorgt. Das Laufband besitzt einen Sicherheitsschlüssel. Zum Starten wird dieser in die Konsole des Gerätes gesteckt. Wird der Schlüssel aus der Konsole gezogen bleibt das Laufband sofort stehen und die Stromzufuhr wird sofort unterbrochen. Auch dies ist ein Beitrag eines entspannten Trainings.

Die Besitzer des Laufbandes Pacer von Bremshey sind von der ,,überragenden Qualität“, der Robustheit und der ,,exzellenten Verarbeitung““ sehr angetan. Besonders hervorgehoben werden von den Nutzern die ,,Liebe zum Detail“, die sich auch in Kleinigkeiten und kleinen Ausstattungsdetails, die nicht direkt ins Auge fallen, bemerkbar machen. Bei der Vielzahl der unterschiedlichen Trainingsprogrammen kommen auch Profisportler ins Schwärmen. Viele sind von der ,,Genauigkeit der angegebenen Werte“, wie Herz- oder Pulsfrequenz überrascht.

Das Fazit für das Bremshey Pacer Laufband kann nur heißen: Empfehlenswert. Nicht nur für den Profisportler ist dieses Gerät ein zuverlässiger und robuster Trainingsbegleiter. Der Technikstand ist, wie bei der Firma Bremshey nicht anders zu erwarten, auf dem Höchststand. Auch in Hinsicht auf die Qualität werden Maßstäbe gesetzt. Eine solide Verarbeitung ist selbstverständlich. So steht einem erfolgreichen Training und dem Erreichen der eigenen sportlichen Ziele nichts mehr im Wege.

Share Button

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>