Laufband Nautilus T518:

Share Button

Draußen ist es ungemütlich kalt. Der Wind pfeift, Regen und Schnee klatschen ans Fenster. Besonders im Herbst und Winter sinkt bei diesem Wetter die Motivation aufs tägliche Lauftraining. Wer dennoch auf regelmäßiges Training nicht verzichten will, für den ist das Laufband Nautilus T518 die richtige Alternative. Denn hier gibt es keine Ausreden mehr. Mit einem Laufband kann man witterungsunabhängig und effektiv jederzeit zu Hause trainieren.

Nautilus ist eine der bekanntesten Marken in der Fitnessbranche. In seiner aktiven Zeit trainierte bereits Arnold Schwarzenegger mit den Trainingsgeräten von Nautilus. Im Nautilus Cardio-Bereich findet man verschiedene patentierte Trainingsinnovationen wie die SyncLink® -Technologie, welche sich der natürlichen Bewegung des menschlichen Fußgelenks anpasst. Weiterhin ist die patentierte REACT® Absorptionstechnologie zu nennen, welche mittels eines 4-lagigen Bandes für verschiedene Benutzer-Gewichtsklassen ein effektives und hochwertiges Lauftraining gewährleistet, das viele andere Hersteller von Laufbändern so nicht anbieten können.

Die ersten Laufbänder waren nicht mehr als unbeholfene Gehversuche. Erst in den 1980er Jahren setzten sich die ersten weiterentwickelten Geräte durch. Der Fitness-Boom nahm seinen Lauf – mit kräftiger Unterstützung von bekannten Sport- und Filmstars. Besonders in den USA wurden fast täglich Fitness-Studios eröffnet. Sie sorgten auch später in Europa und natürlich auch in Deutschland dafür, dass sich immer mehr Menschen um ihre Gesundheit und um ihr Wohlbefinden Gedanken machten.

Kaum ein anderes Trainingsgerät hat die Sport-Welt so verändert wie das Laufband. Und kein anderes Trainingsgerät hat sich in den letzten Jahrzehnten so verändert wie das Laufband. Die Motoren wurden stärker und ermöglichen dadurch einen gleichmäßigen Lauf. Die Laufflächen wurden größer gestaltet und boten mehr Trittsicherheit. Die Programmvielfalt für ein abwechslungsreiches Training erhöhte sich. Die Displays wurden übersichtlicher und die Bedienung wurde kinderleicht und sogar ohne Computerkenntnisse erlernbar.

Viele Hersteller von Sportgeräten arbeiten seit Jahren intensiv mit Universitäten, Ärzten und Sportmedizinern zusammen. Dadurch wird auch die Qualität der produzierten Laufbänder kontinuierlich verbessert. Viele Erfahrungswerte und Testergebnisse werden von Unternehmen, wie der Firma Nautilus, aufgenommen und fließen in die Produktion mit ein. Auch in Reha-Einrichtungen und vor allem in Fitness-Studios sind Laufbänder von Nautilus sehr gefragt. Dort leisten sie wertvolle Dienste im Bereich des Muskelaufbaus, der Ausdauer und der Stärkung des Herz- und Kreislaufsystems.

Im Zuge des gestiegenen Gesundheitsbewusstseins in Deutschland nimmt das Laufen eine besondere Rolle ein. Zur Gesunderhaltung und zur Stärkung des Herz- und Kreislaufsystems ist das Lauftraining die effektivste Sportart. Um keine Unterbrechung des Trainingsplans zuzulassen, haben Firmen, wie Nautilus, Laufbänder entwickelt. Das Laufband T518 ermöglicht ein Training in den eigenen vier Wänden. Somit ist der Sportler nicht allen widrigen Wetterverhältnissen ausgesetzt und kann sein Lauftraining ohne Unterbrechungen kontinuierlich weiterführen. Laufen bei Eis und Schnee kann für viele Lauffreunde nicht nur mühsam sein, sondern die Verletzungsgefahr ist logischerweise auch sehr hoch. Ein Laufband ist ein ideales Fitnessgerät für das Ausdauertraining. Der Stoffwechsel und die Fettverbrennung werden in der richtigen Trainingszone angekurbelt. Die positive Auswirkung auf das allgemeine Wohlbefinden ist unumstritten. Der Läufer hat mehr Sicherheit, weil er stets auf einer ebenen Fläche läuft.

Laufen kann süchtig machen! Aber diese Sucht ist gesund und vor allem kann sie wieder gesund machen. Daran schuld haben die Endorphine, die vom Körper ausgeschüttet werden. Beim Laufen werden Herz und Kreislauf gestärkt, das Volumen der Lunge nimmt zu und über 75 Prozent der Muskelpartien werden aufgebaut. Laufen ist also auch eine Sportart die glücklich macht. Sie beugt auch bestimmten Krankheiten vor. Egal wie alt der Sportler ist: Es lohnt sich immer, mit dem Laufen anzufangen.

Natürlich wohnt nicht jeder Sportler in einer Gegend, die ideale Laufstrecken vor der Haustür haben. Wer in der Großstadt lebt, kann nur schwer motiviert werden, mitten im Autoverkehr und dazu noch im Smog sein Lauftraining zu absolvieren. Mit einem Laufband Nautilus T518 muss niemand auf seinen geliebten Freizeitsport verzichten. In den eigenen vier Wänden oder im Fitness-Studo besteht für den Hobby- oder Freizeitläufer die ideale Möglichkeit, seinen Körper fit zu halten. Mit einem Nautilus T518 lassen sich Belastungen und Laufgeschwindigkeit individuell optimal regulieren. Der Neigungswinkel lässt sich manuell verstellen, sodass eine gewünschte Steigung einfach eingestellt werden kann. Die Geschwindigkeit kann ebenfalls nach dem persönlichen Erfordernis auf Knopfdruck verlangsamt oder gesteigert werden. So wird das Lauftraining auf dem Laufband T518 nie langweilig.

Das Nautilus Laufband T518 ist die beste Wahl für Leistungssportler. Das Sportgerät bietet für ein entspanntes und effektives Training eine sehr beachtlich große Lauffläche. Sie ist 152×51 cm groß und bietet dem Nutzer eine überragende Sicherheit während des Trainings. Die SuperSoft™-Lauffläche ist das Highlight des T518. Die Lauffläche ist 3 mal so dick wie die der meisten anderen Hersteller und somit besonders langlebig und komfortabel. Die Dämpfung der Lauffläche ist durch ein patentiertes Verfahren der Firma Nautilus beispielgebend. Sie absorbiert die Kräfte, die während des Laufens auf Gelenke und Sehnen wirken und beugt somit schwere Verletzungen vor.

Der geschweißte Stahlrahmen ist extrem Widerstandsfähig und ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet. Die Belastbarkeit ist auf ein Benutzergewicht von mehr als ausreichenden 170 kg ausgelegt. Das Laufband T518 wird von einem starken 3-PS-Motor angetrieben. Dieser ermöglicht eine Laufgeschwindigkeit von 0,8 bis 19,2 km. Ein starker Motor ist auch wichtig, da dieser der Trainingsvielfalt und somit auch der Trainingsabwechslung kaum Grenzen setzt. Langeweile kommt bei diesem Laufband von Nautilus kaum auf. Die Steigung des Laufbandes liegt von 0 bis 15 Prozent auch über dem Branchendurchschnitt und ist ebenfalls variabel einstellbar.

Hier liegt auch ein Vorteil des Laufbandes T518. Beim Laufen in der freien Natur ist es auch unumgänglich, dass der Sportler im Verlauf seiner Trainingsrunde des öfteren Berg ab läuft. Je steiler das Gefälle hierbei ist, desto größer ist die Verletzungsgefahr. Beim Berg-ab-Laufen wirken naturgemäß mehr Kräfte auf Sehnen, Bänder und die Knie, als beim Gerade-aus-Lauf oder beim Erlaufen einer Steigung. Bei dem Laufband Nautilus T518 drückt der Nutzer nach einem anstrengenden Steigungslauf am Cockpit einen entsprechenden Knopf und stellt somit die Lauffläche wieder auf Null Prozent. Nun geht es wieder entspannt und risikolos ,,flach“ weiter.

Das Aussehen des Laufbandes Nautilus T518 ist schon beeindruckend. Neben der großzügig bemessenen Lauffläche besitzt das Sportgerät auch ein extra großes hochauflösendes LCD-Display. Hierbei hat der Anwender seine Trainingsprofile jederzeit gut ablesbar im Blickfeld. Die LCD-Technik hat sich in den letzten Jahren auch im Sportgerätebereich durchgesetzt. Nicht nur wegen des niedrigeren Stromverbrauchs und der geringen Störanfälligkeit ist diese Technik weiterhin auf dem Vormarsch. Das Laufband verfügt über stattliche 17 Trainingsprogramme. Davon sind drei benutzerdefiniert und zwei herzfrequenzgesteuert. Die vielen Benutzerprogramme ermöglichen es dem Nutzer, sich selbst zu verwirklichen und sein persönliches Trainingsprogramm zusammenzustellen. So hat der Läufer reichlich Abwechslung und von Monotonie beim regelmäßigen Training kann keine Rede sein.

Die Ausstattung des T518 von Nautilus lässt beim Nutzer keine Wünsche offen. Die Herzfrequenzmessung erfolgt über Handpulssensoren. Es ist auch möglich, mittels mitgeliefertem Brustgurt die Herzfrequenz telemetrisch zu erfassen. Diese Werte sind im Rahmen eines Cardio-Trainings für Ärzte und Sportmediziner außerordentlich hilfreich, da nach Auswertung der Zahlen das Lauftraining intensiviert oder gedrosselt werden kann. Mittels der HRS-Steuerung kann die Geschwindigkeit und die Steigung an den seitlichen Handläufen reguliert werden. Ebenfalls kann die Geschwindigkeit und die Steigung mit der ROC™-Fernbedienung individuell bestimmt werden. Dies kann besonders bei Reha-Sport oder Aufbautraining unter ärztlicher Kontrolle wichtig sein. Mit Hilfe dieser Fernbedienung kann der Sportmediziner unmittelbar und direkt in den Trainingsablauf eingreifen.

Das Benutzergewicht des Nautilus T518 ist mit 170 kg mehr als reichlich bemessen. Die Aufstellmaße von (L) 218 cm x (B) 89 cm x (H) 127 cm bei einem Gewicht von 150 kg garantieren Stabilität und erlauben ein robustes und andauerndes Lauftraining wie es im Profibereich üblich ist. Auch diverse Ablagemöglichkeiten für MP3-Player, Handtuch oder Trinkflasche beweisen, dass bei der Entwicklung und Bau dieses Sportgerätes auch an sogenannte Kleinigkeiten gedacht wurde.

Die Fachzeitschrift Runners bewertet das Laufband Nautilus T518 folgendermaßen: „Mit großer Lauffläche und stabiler Konstruktion eignet sich das Laufband für intensives Training daheim. Das Laufdeck ist gedämpft: Variables Cushion-System sorgt für belastungsabhängige Dämpfung.“ Auch andere Nutzer sind vom ,,Aussehen und der hervorragenden qualitativen Verarbeitung“ sehr angetan.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Nutzer dieses Laufbandes ein Sportgerät zur Hand haben, welches in puncto Handhabung, Qualität und Verarbeitung Maßstäbe setzt. Der Nutzer des T518 von Nautilus kommt in den Genuss eines optimalen und effektiven Trainings. Der Vielfalt der Trainingsprogramme und der individuellen Programme der Anwender sind fast keine Grenzen gesetzt. Durch die fruchtbare Zusammenarbeit mit Sportmedizinern und Universitäten entstand ein Trainingsgerät, dass auch im Reha-Bereich wertvolle Dienste leistet. Der körperliche Zustand des Trainierenden wird permanent angezeigt und dient somit den Ärzten und Medizinern als wertvolle Unterstützung bei Trainingsplanung und -vorbereitung. Ein besonderer Nebeneffekt spielt auch eine große Rolle: Der Anwender kann beim Laufen auf dem T518 Laufband Kalorien verbrennen und somit überflüssige Pfunde auf gesunde Weise verlieren.

Share Button

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>