Schmidt Sportsworld Laufband Elite 1202:

Share Button

Über die Jahre sind die Ansprüche an das perfekte Fitness-Gerät stark angestiegen. Schmidt Sportsworld kann jedoch mit den veränderten Markbedingungen mühelos Schritt halten und präsentiert mit dem Elite 1202 ein Laufband, das in jeder Hinsicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Im Fokus steht bei diesem Gerät eine ausgereifte Technik und eine ansprechende Farbgebung. Dank seiner kompakten Maße und der Klappfunktion lässt sich das Gerät mühelos in kleineren Zimmern unterbringen und verstauen.

Sport und Bewegung ist schon seit mehr als 100 Jahren mehr oder weniger Teil der Freizeit-Beschäftigung in Mitteleuropa. Bereits im 19. Jahrhundert als viele Sportarten wie beispielsweise Tennis oder Cricket populär wurden, galt es als modern, sich sportlich zu betätigen. Zur Jahrhundertwende um 1900 entwickelten einige Hersteller Fitness-Geräte, die wohl den heutigen Standards nicht unbedingt entsprechen. Die Technik war völlig unausgereift und zu dieser Zeit war die Notwendigkeit längst nicht so groß. Da ein großer Teil der Bevölkerung am Existenzminimum lebte, entwickelten sich die Fitness-Geräte erst knapp 80 Jahre später zum Kassenschlager.

In den 80er Jahren erlebte die Welt einen Fitness-Boom. Geräte, die vor einigen Jahren noch völlig unbeachtet waren, wurden zum Trendsetter. Viele Fitnessstudios wurden in dieser Zeit eröffnet und zahlreiche neue Freizeit- und Fitnessunternehmen gegründet. Dazu zählt auch der Hersteller Schmidt Sportsworld, der Ende der 1980er Jahre gegründet wurde und auch heute noch seinen Geschäftssitz in der Essener Altendorferstraße hat.

Der Hersteller fertigt eine große Bandbreite an verschiedenen Fitness- und Sportartikel. Dazu zählen beispielsweise auch die Laufbänder, die zu den beliebtesten Geräten gehören. Dank der ansprechenden Farbgebung und der technsichen Verarbeitung bietet das Laufband etwas fürs Auge und für das Training. Im Mittelpunkt steht jedoch immer die technisch anspruchsvolle aber leicht zu bedienende Konsole. Mit dem Gerät kommen Anwender in den Genuss eines Trainings, das sich für jeden bezahlt macht.

Das Laufband Elite 1202 bietet viele verschiedene Vorteile. Doch in erster Linie lohnt sich ein Blick auf die Optik. Hier setzen viele Hersteller den Rotstift an, doch wer den Kunden voll überzeugen möchte, muss auch optisch was zu bieten haben. Der Hersteller bietet bei diesem Gerät einen interessanten schwarz-weiß Kontrast. Mit diesem Kontrast unterscheidet sich das Laufband stark von anderen Produkten, die hauptsächlich auf konservative Grautöne setzen. Kunden profitieren hier jedoch von einem Gerät, das sich der Umgebung mühelos anpasst und dabei auch noch eine elegante und sportliche Figur macht.

Doch wie sieht das Innenleben des Elite 1202 aus? Schließlich kommt es nicht nur auf die Verarbeitung sondern auch auf die Technik an. Hier kann der Hersteller einen 1,25 PS Motor anbieten. Die Geschwindigkeitsregelung läuft von 1,0 km/h bis 14 km/h und bietet Anwendern somit große Trainingsmöglichkeiten und eine große Abwechslung an verschiedenen Geschwindigkeiten. Ob nun walken oder joggen: Mit dem Elite 1202 können Kunden die richtige Geschwindigkeit finden und dank der stabilen Konstruktion von einem effektiven Training profitieren.

Die Lauffläche hat eine Größe von etwa 120 x 40 cm. Diese Fläche bietet jedem Anwender ausreichend Platz um beim Training voll auf die Kosten zu kommen. Darüber hinaus ist das Gerät klappbar und ermöglicht Anwendern somit deutlich mehr Platz und Möglichkeiten das Laufband zu verstauen. Sobald sich das Gerät im geklappten Zustand befindet, lässt es sich auch dank der Transportrollen viel leichter transportieren und von A nach B bringen. Gerade die Transportrollen sorgen für die Möglichkeit das Gerät entweder aufgebaut am Trainingsort zu belassen oder in die Abstellkammer zu transportieren.

Der Puls wird über die passenden Sensoren am Handlauf gemessen. Diese Sensoren sind für ein herzfrequenzgesteuertes Training unerlässlich. Sie versorgen die Trainingskonsole mit den aktuellen Trainingsdaten des Anwenders. Wer von einem effektiven Kardio-Training profitieren möchte, sollte sich die Herzfrequenz-Programme in jedem Fall näher ansehen. Sie bieten dem Benutzer ausführliche Trainingsmöglichkeiten.

Für mehr Komfort sorgen zwei Trinkflaschenhalter, die sich an der Konstruktion des Laufbandes befinden. Damit der Benutzer mehr Abwechslung erhält, ist das Gerät mit einem MP3-Anschluss ausgestattet. Das Laufband verfügt zudem über zwei Lautsprecher, welche die eingegebene Musik abspielen kann. Diese Ausstattungsmerkmale sind möglicherweise zu vernachlässigen, doch oft entscheiden diese Dinge auch über den Kauf eines Laufbandes. Beim Elite 1202 können Anwender problemlos in ein effektives Training einsteigen und profitieren gleichzeitig von der Vielzahl der unterschiedlichen Funktionen.

Das maximale Benutzergewicht des Elite 1202 beträgt 130 kg. Damit kann ein großer Kreis an Benutzern von einem effektiven Training profitieren. Schließlich nutzen viele Personen mit Übergewicht Fitness-Geräte wie den Elite 1202. Dank dieser hohen Belastungsmöglichkeit ist dies auch problemlos möglich. Dafür sorgt nicht zuletzt auch das Dämpfungssystem, das sich unterhalb des Laufbandes befindet und für ein schonendes Training sorgt.

Bei jedem Laufband steht natürlich auch der LCD-Computer im Fokus. In erster Linie handelt es sich hierbei um einen bedienungsfreundlichen Computer mit blauer Hintergrundbeleuchtung. Auf dem großzügigen Display werden 25 Programme und 2 Indivdualprogramme ausgewählt. Darüber hinaus verfügt der Eilte 1202 über eine Anzeige von Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch und Puls. Die Anzeige dieser Daten ist von großer Bedeutung, denn schließlich möchten Nutzer von einem effektiven Training profitieren. Dank der genauen Angaben erhalten Anwender ein sehr genaues Bild über den Trainingsablauf, der insbesondere für die 27 Programme von großer Bedeutung sind.

Am Ende kann gesagt werden, dass auch die Kunden von den Leistungen des Elite 1202 überzeugt sind. Ein Kunde war besonders von der Verarbeitung beeindruckt: Beim Elite 1202 könne man auch bei den kleinsten Ecken und Kanten deutlich erkennen, dass das Laufband gut verarbeitet ist und damit auch problemlos die 130 kg Maximalgewicht aushält. Andere Kunden waren von der Optik des Elite 1202 angetan. Dieses Laufband müsse man gar nicht in die Abstellkammer bringen, denn das Gerät mache im aufgeklappten Zustand einen so guten Eindruck, schreibt die Kundin.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass der Elite 1202 von Schmidt Sportsworld auch den Ansprüchen von Profis genügen dürfte. Dank der starken Verarbeitung und dem ansprechenden Design, macht das Gerät nicht nur in der Wohnung eine gute Figur, sondern hält auch größere Gewicht aus. Für mehr Spaß und Abwechslung beim Training sorgt der Trainingscomputer mit umfangreichen Funktionen. Die 25 Programme sorgen für ein hohes Maß an Langzeitmotivation. Insgesamt handelt es sich beim Elite 1202 also um einen vollen Erfolg.

Share Button

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>