Schmidt Sportsworld Laufband Elite 1300:

Share Button

Das Elite 1300 von Schmidt Sportsworld bringt die Qualitäten mit, die man von einem Laufband erwartet: Ein stilsicheres Design, eine stabile Konstruktion und eine großzügige Ausstattung für den Trainingscomputer. Darüber hinaus profitieren Kunden von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und von einer soliden Verarbeitung. Man kann also mit Recht behaupten, dass Schmit Sportsworld mit dem Elite 1300 erneut der große Wurf gelungen ist. So wird kein Training langweilig.

Heutzutage stellen Freizeitsportler große Ansprüche an ihre Trainingsgeräte. Kein Wunder, denn schließlich sind die wenigsten dazu bereit, sich mit veralteter Qualität zufrieden zu geben. Auch der Hersteller muss mit der Zeit gehen und die neuste Technik verwenden. Aus diesem Grund müssen auch Hersteller wie Schmidt Sportsworld mit aktuellen Entwicklungen Schritt halten können und ein Trainingsgerät erstellen, das sowohl sportlich, als auch technisch eine gute Figur macht.

Schmidt Sportsworld gehört zu den erfahrenen Namen auf dem Markt. Schließlich werden im Geschäftssitz in der Altendorfer Straße in Essen seit mehr als 20 Jahren Fitness-Geräte entwickelt. Dazu zählt beispielsweise auch das Laufband Elite 1300. Dieses Gerät bringt alle Leisutngen, die man von einem Laufband erwartet. Darüber hinaus ist es auch einfach zu verstauen und verfügt über einen leistungsfähigen Trainingscomputer. Es gibt also nichts was gegen den Elite 1300 spricht. Welche Eigenschaften hat also der Elite 1300 im Detail?

In erster Linie handelt es sich bei diesem Gerät um ein optisch ansprechendes Laufband. Viele Hersteller legen sich bei der Farbgebung richtig ins Zeug, andere hingegen entscheiden sich eher für einen neutralen Anstrich. Schmidt hat mit dem Elite 1300 den richtigen Mittelweg zwischen auffallend und konservativ gefunden. Mit einem grauen Anstrich stattet der Hersteller den Elite 1300 aus und ermöglicht es dem Kunden, das Gerät überall aufzustellen, ohne dass es einrichtungstechnisch aus dem Rahmen fällt. Dank der Klappfunktion lässt sich das Laufband ohne Probleme verstauen.

Doch neben der Optik bietet das Elite 1300 viele weitere Qualitäten. Dazu zählen auch die technischen Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise der Traningscomputer und die stabile Konstruktion. Der Kunde profitiert bei diesen Geräten also vor allem von der Bauweise, die übrigens TÜV-geprüft ist. Darüber hinaus verfügt der Elite 1300 über viele weitere Funktionen, die sich bezahlt machen. Dazu zählen beispielsweise auch die Rollen an den Füßen des Laufbandes. Damit kann das Gerät problemlos von einem Ort zum anderen gebracht werden. Dabei lässt sich das Laufband auch dank der Klappfunktion problemlos in Abstellräumen verstauen.

Auch das Innenleben kann sich sehen lassen. Der Elite 1300 ist mit einem leistungsstarken 1,5 PS Motor ausgestattet, der für ein verlässliches Training sorgt. Dieses Training zahlt sich insbesondere für diejenigen aus, die mit dem Gerät effektiv abnehmen möchten. Schließlich sorgt der Motor dafür, dass auch übergewichte Personen problemlos mit dem Laufband trainieren können. Die Geschwindigkeit lässt sich dabei von 1,0 km/h auf bis zu 12 km/h einstellen und ermöglicht Kunden ein ausgeglichenes und effektives Training. Ob nun Walking oder Joggen – mit dem Elite 1300 kommen Anwender voll auf ihre Kosten. Damit dürfte das Laufband mehr bieten als nur eine Indoor-Alternative für Freiluftsportarten.

Die Pulsmessung erfolgt über die Handpulssensoren, die sich an den Haltegriffen des Laufbandes befinden. Über die Sensoren werden die Pulsdaten an den Trainingscomputer weiter geleitet. Gerade für pulsgesteuerte Trainingsprogramme sind diese Daten von großer Bedeutung. Schließlich können Anwender gerade hier erkennen, wie es um die eigenen Pulswerte steht. Wenn das Kardio-Training auf dem Programm steht, sollten sich Anwender den Pulsschlag in jedem Fall näher ansehen.

Die Geschwindigkeit des Laufbandes kann über die Handläufe eingestellt werden. Dies erlaubt dem Anwender ein schnelles Umschalten zwischen den einzelnen Programmen bzw. den einzelnen Geschwindigkeiten. Der Nutzer muss also keine komplexen Programme im Trainingscomputer durcharbeiten sondern kann per Direktwahl eine andere Geschwindigkeit einstellen.

Die Lauffläche beträgt 120 x 40 cm und bietet Anwendern damit genügend Platz für das Training. Durch die Klappfunktion ist das Laufband besonders platzsparend. Dies erlaubt es dem Nutzer das Gerät entweder an Ort und Stelle aufgestellt zu lassen oder zugeklappt in der Abstellkammer zu verstauen. Hier steht vor allem die Flexibilität im Vordergrund. Zwar handelt es sich beim Elite 1300 um ein stilsicheres Design doch die meisten Nutzer haben nicht ungegrenzt Platz innerhalb ihrer vier Wände.

Das Gerät ist zudem für ein Körpergewicht von maximal 100 kg zulässig und verfügt über Transportrollen. Das maximale Körpergewicht ist ein weiterer Pluspunkt des Elite 1300 denn schließlich möchten auch übergewichtige Personen mit dem Laufband effektiv abnehmen. Mit Hilfe der Transportrollen lässt sich das Gerät problemlos von einem Ort zum anderen transportieren und dank der Klappfunktion auch leicht verstauen.

Im Mittelpunkt eines jeden Laufbandes steht natürlich der Computer mit seinen vielfältigen Funktionen. Der Computer des Elite 1300 übernimmt in erster Linie die wichtigsten Grundfunktionen. Dazu zählt die Anzeige aller wichtigen Trainingsdaten wie beispielsweise der Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Puls, Körperfett-Funktion sowie Schnell-Start. Alle Daten spielen für ein rundum gelungens Training eine große Rolle. Gerade den Puls sollte man hier nicht unterschätzen, denn schließlich profitieren Anwender bei diesem Gerät von interessanten pulsgesteuerten Programmen.

Neben dem pulsgesteuerten Programmen gibt es auch knapp zwei Dutzend weitere Programme sowie ein Individualprogramm bei dem Anwender ihre eigenen Vorstellungen von einem effektiven Training umsetzen können. Als Zusatzprogramm erhalten Benutzer die 400 m-Runde. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen besonders bedienungsfreundlichen Computer mit einem großen Display und einer blauen Hintergrundbeleuchtung. Der Anwender hat damit sofort alle Daten im Blick.

Aufgebaut hat der Elite 1300 Maße von ca. 152 x 70 x 135,5 cm. Geklappt reduzieren sich die Maße auf 77 x 70 x 145 cm. Insgesamt sind die Kunden von den Qualitäten des Eilte 1300 begeistert. Der 1,5 PS Motor sorge immer für die passende Dauerleistung – auch bei hohen Gewichten, stellte ein Kunde in einer Benutzerrezension fest. Dabei sei vor allem auffällig wie wenig Platz der Elite 1300 selbst im aufgebauten Zustand verbrauche. Im zugeklappten Zustand sei das Gerät daher umso praktischer.

Am Ende lässt sich also sagen, dass es sich beim Elite 1300 um einen rundum gelungenes Laufband handelt. Das Gerät kann vor allem als Indoor-Trainingspartner überzeugen und gehört daher zu den praktischsten Geräten, die es in dieser Branche gibt. Dafür spricht nicht nur eine stabile Konstruktion sondern auch ein leistungsstarker Trainingscomputer.

Share Button

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>