Tunturi Sport Laufband T70:

Share Button

Das Laufband T 70 von Tunturi Sport ist der Vorgänger des T 80 Laufbands. Es verfügt über alle wichtigen Funktionen, mit dem ein Laufband ausgestattet sein sollte. Es enthält 6 LED- Displays und verfügt über eine LED- Profil Grafik. Während Ihres Trainings werden Ihnen alle wichtigen Daten Ihres Trainings angezeigt. Sie sehen natürlich Ihre Trainingszeit, d.h. Sie wissen immer, wie lange Ihr Training schon dauert. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn man seinen Trainingsplan nach der Zeit richtet. Man nimmt sich zum Beispiel vor, dass man täglich eine halbe Stunde auf dem Laufband läuft. Dann kann man sich nach der Trainingszeitanzeige richten und trainiert immer gleich lang. Man könnte sich natürlich auch nach der zurückgelegten Strecke richten. Auch diese wird angezeigt. Sie können auch die Trainingszeit gleich lassen und Ihre Trainingserfolge dann an der zurückgelegten Strecke messen. Um die Strecke bei gleichbleibender Zeit zu verlängern, müssen Sie natürlich Ihre Trainingsgeschwindigkeit erhöhen. Auch die Trainingsgeschwindigkeit können Sie sich anzeigen lassen. Sie können die Geschwindigkeit bei dem Laufband T 70 von Tunturi Sport zwischen 0,5 Kilometer pro Stunde und 22 Kilometer pro Stunde verstellen. Einstellbar ist die Geschwindigkeit in 0,1 km / h Schritten. Sie können also maximal 22 km / h laufen, was aber ausreichen sollte, auch für Sprinteinheiten in Ihrem Training. Verglichen mit anderen Laufbändern liegt die Höchstgeschwindigkeit bei dem T70 Laufband relativ weit oben. Andere Laufbänder bieten meist eine Höchstgeschwindigkeit von 16 km / h, was auch ausreichend ist.
Um der Natur ein Stückchen näher zu kommen, kann man mit dem T 70 Laufband auch die Steigung verstellen. Sie können also den Berglauf simulieren. Sie können die Steigung zwischen 0 Prozent und 12 Prozent verstellen. Einstellbar ist die Steigung in 0,5 Prozent Schritten. Die maximale Steigung bei 12 Prozent ist verglichen mit anderen Laufbändern der Standard. Durch das Verstellen von Geschwindigkeit und Steigung haben Sie die Möglichkeit Ihr eigenes Training zu gestalten. Sie können sich während des Trainings steigern. Zum Beispiel abwechselnd Steigung und Geschwindigkeit erhöhen. Je mehr Sie sich anstrengen, desto wichtiger ist es, dass Sie Ihren Puls nicht aus den Augen verlieren. Sie können bei dem T 70 Laufband vom Hersteller Tunturi Sport Ihren Puls über Handsensoren oder wahlweise auch über einen Brustgurt messen lassen. Oft ist der Brustgurt inklusive bei der Lieferung, wenn Sie aber viel Wert darauf legen, dass Ihre Herzfrequenz über den Brustgurt gemessen werden soll, dann sollten Sie sich vorher informieren, ob dieser in Ihrer Lieferung enthalten ist. Die Herzfrequenz ist deshalb wichtig, weil Sie durch diese Anzeige verhindern können, dass Sie in einem ungesunden Pulsbereich laufen. Es läuft nicht nach dem Motto: je mehr ich mich anstrenge, desto besser ist mein Trainingseffekt. Sie sollten sich schon vor Ihrem ersten Training Ihren optimalen Trainingspuls berechnen lassen. Denn nur dann ist Ihr Training wirklich effektiv. Die Berechnung können Sie kostenlos mit einem Rechner machen lassen, der speziell dafür gemacht wurde. Sie brauchen dafür nur Ihr Geschlecht und Ihr Alter angeben und den Rest erledigt der Rechner für Sie. Sie sollten aber Ihr Trainingsziel kennen. Ob Sie nun Ihre Ausdauer steigern wollen oder ob Sie eher Wert darauf legen, dass die Fettverbrennung angekurbelt wird, dafür gibt es unterschiedliche optimale Pulsbereiche. Natürlich wird bei jedem Training beides gesteigert, aber für das optimale Trainingsergebnis sollten Sie Ihren Pulsbereich einhalten. Neben diesen Daten sehen Sie auch noch den Kalorienverbrauch. Gerade für die, die mehr Wert auf die Fettverbrennung legen, ist diese Anzeige sinnvoll. Es handelt sich hierbei natürlich nur um einen ungefähren Wert, aber man kann durchaus ablesen, wann das Stück Pizza vom Mittagessen, das vielleicht zu viel war, wieder abtrainiert ist.
Um beim Training am Ball zu bleiben ist es sehr wichtig, dass man die Motivation nicht verliert. Durch die Möglichkeit, dass man die Geschwindigkeit und zusätzlich noch die Steigung stark verändern kann, ist ein sehr abwechslungsreiches Training möglich. Durch die Direktwahltasten für Steigung und Geschwindigkeit, lassen sich diese beiden Variablen auch ganz schnell und einfach verändern. Aber natürlich ist das nicht alles, was das T70 Laufband von Tunturi Sport an Abwechslung liefert. Es gibt bei dem T 70 Laufband insgesamt 35 Trainingsprogramme. Verglichen mit anderen Laufbändern kann sich diese Anzahl wirklich sehen lassen. Es gibt zum Beispiel 3 konstante Puls Modi Programme und 4 weitere HRC Programme. Außerdem gibt es 8 voreingestellte Programme und 20 Benutzerprogramme. Für noch mehr Abwechslung kann man auch einen Cooper- Lauftest und einen 2- Kilometer- Gehtest machen. Gerade der Cooper- Test wird auch in der Schule oft gemacht. Durch Ihn soll vor allem die Ausdauer gesteigert werden. Auch eine Wettkampffunktion (die sogenannte Race- Funktion) kann man einstellen.
Das T70 Laufband ist durch den PC- Anschluss (RS 232) voll auf dem neusten Stand. Die Möglichkeit das Laufband mit dem Computer zu verbinden und dort Trainingspläne zu speichern oder zu entwerfen, bieten nicht viele Laufbänder. Es ist aber durchaus von großem Vorteil, vor allem wenn man seine Trainingsdaten im Blick und übersichtlich haben möchte. Hierfür stehen Ihnen zusätzlich noch 4 Benutzerregister zur Verfügung. Für ein regelmäßiges Training, bei dem man Erfolge messen möchte, ist das sehr wichtig. Die Stromversorgung des T70 Laufbands wird durch einen Netzanschuss geregelt.
Das Laufband hat eine ausreichend große Lauffläche. Die Länge beträgt 152 Zentimeter und die Breite liegt bei 53 Zentimeter. Sie müssen sich beim Laufen also nicht darauf konzentrieren, dass Sie nicht neben das Laufband treten. Die Lauffläche ist zudem orthopädisch. Vor allem das T- Flex- Dämpfungssystem sorgt dafür, dass Ihr Training auf dem T 70 Laufband gelenkschonendend abläuft. Aber auch die Geräuschkulisse wird dadurch eingedämmt.
Die Maße des T70 Laufbands sind auch noch zu erwähnen: in der Länge misst das Laufband 212 Zentimeter, in der Breite kommt es auf 95 Zentimeter und in der Höhe misst es 140 Zentimeter. Diesen Platz benötigen Sie während des Trainings. Nach Ihrem Training können Sie das Laufband aber platzsparend zusammenklappen. Dann kommt es in der Länge nur noch auf 114 Zentimeter, die Breite bleibt mit 95 Zentimeter gleich und in der Höhe misst das Laufband in zusammengeklappter Form 193 Zentimeter. Durch die angebrachten Transportrollen, können Sie das T70 Laufband nach dem Training erst zusammenklappen und dann ganz schnell und einfach aus dem Weg rollen. So können Sie zum Beispiel im Wohnzimmer vor dem Fernseher trainieren und das Laufband dann nach dem Training in ein Nebenzimmer rollen, in dem es nicht mehr stört.
Es bleibt noch die Motordauerleistung zu erwähnen. Sie beträgt 3,5 PS. Wichtig ist auch noch das maximale Benutzergewicht. Es liegt bei 150 Kilogramm. Das Laufband an sich wiegt ca. 148 Kilogramm.
Die Kunden sind vor allem von der großen Programmauswahl, aber auch von dem sehr guten Dämpfungssystem begeistert. Das T70 Laufband von Tunturi Sport ist ein sehr gutes Laufband, mit dem Sie sicher Ihr Trainingsziel erreichen werden.

Share Button

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>